Physikalische Therapie

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Die Physikalische Therapie umfasst verschiedene Maßnahmen für eine erfolgreiche orthopädische Prophylaxe oder Therapie. Allgemein wird unterschieden in Passive und Aktive Maßnahmen.

Die Passiven Maßnahmen beinhalten zum Beispiel Massagen, die TENS-Therapie oder Ultraschall-Behandlungen. Zu den Aktiven Maßnahmen zählen Krankengymnastik oder medizinische Trainingstherapie. Auch können Sie selbst zu Ihrer schnellen Genesung beitragen: Rückenschulprogramme, Yoga oder Qi Gong sind geeignete Maßnahmen zur Eigentherapie.

Die Ziele der Physikalischen Therapie sind unter anderem eine Haltungsverbesserung, eine bessere Beweglichkeit, Schmerzreduzierung sowie die Verbesserung der Muskelkraft und Koordination.

Leider schränkt der gesetzlich vorgegebene sogenannte „Heilmittelkatalog“ unsere Möglichkeiten erheblich ein und nicht selten sind wir gezwungen, uns mehr nach den Regeln des Katalogs, als nach medizinischer Notwendigkeit zu richten. Nichtsdestotrotz schöpfen wir jede Option aus, Ihnen die notwendigen Therapien anbieten zu können und unterstützen Sie gerne auch in der Organisation von Maßnahmen zur Eigentherapie.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.