4D-Wirbelsäulen­vermessung

Wir finden heraus, ob Ihre Wirbelsäule im Lot ist

Mithilfe der 4D-Wirbelsäulenvermessung können wir mit Lichtlinien völlig schmerzfrei und ohne Belastung für den Körper feststellen, ob Sie unter einer Wirbelsäulenverkrümmung (Skoliose oder Kyphose), einem Haltungsfehler (Fehlstatik), einer Beinlängendifferenz oder einer Beckenschieflage leiden. Auch Statikkorrekturen können ausgemessen und der Erfolg verschiedener therapeutischer Maßnahmen kontrolliert werden.

In Folge einer jeden Vermessung erstellt Ihr Orthopäde ein präzises Protokoll, das Asymmetrien visuell darstellt und alle wichtigen Messdaten von Wirbelsäule und Becken enthält.

Vor allem bei Kindern und Jugendlichen bietet die 4D-Wirbelsäulenvermessung eine schonende Alternative zu herkömmlichen Röntgenbildern, die den jungen Organismus einer deutlich höheren Strahlenbelastung aussetzen: Denn gerade wenn die Wirbelsäule noch im Wachstum ist, sind häufige Verlaufskontrollen der Therapiemaßnahmen unbedingt erforderlich.

Nutzen wir die innovative Kombination aus Video- und Computertechnik, um Ihre Statik erfolgreich zu optimieren und Ihre Haltung zu verbessern.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.